Kosten
Erstberatung

Die Abrechnung der Erstberatung in arbeits- und zivilechtlichen Mandaten erfolgt nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Die Kanzlei berechnet für eine Erstberatung zwischen 90 und 180 Euro.

Verfahrenskosten nach dem RVG

In dem Erstgespräch werden die Kosten für das weitere Verfahren besprochen, sodass Sie bereits vor Beginn des Verfahrens das mögliche Kostenrisiko im Blick haben. Die Anwaltskosten ergeben sich in gerichtlichen Verfahren in der Regel aus dem RVG.

 

Honorarvereinbarung

Für Beratungsmandate, für den Entwurf von zivilrechtlichen Verträgen oder Testamenten und bei ähnlichen außergerichtlichen Tätigkeiten wird in aller Regel eine Vergütungsvereinbarung geschlossen, wobei die Stundensätze der Kanzlei je nach Auftrag variieren. Sie bewegen sich zwischen 95 und 250 Euro.

 

Rechtsschutzversicherung

Sind Sie rechtsschutzversichert, übernimmt die Kanzlei für Sie die Deckungsanfrage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung. Mehr als 90 Prozent der deutschen Rechtsschutzversicherungen übernehmen mittlerweile die Kosten für ein Mediationsverfahren.

Quelle.

 

Besonderheit im Sozialrecht

In sozialrechtrechtlichen Angelegenheiten um ALG II (Hartz IV) werden Sie im Rahmen von Beratungshilfe beraten. Das heißt, dass der eingelegte Widerspruch Sie lediglich eine Selbstbeteiligung in Höhe von 15 Euro kostet. Sollten Sie keinen Beratungshilfeschein erhalten haben, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir rufen Sie umgehend zurück und ich bespreche mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Links
 
Hier finden Sie Verlinkungen zu nützlichen Seiten der Berliner Justiz zur Beantragung von Prozesskostenhilfe und Beratungshilfe. Erklärende Hinweise zu den Formularen finden Sie dort unter anderem in den Sprachen Arabisch, Litauisch, Rumänisch, Somalisch und Türkisch. Für Hinweise in weiteren Sprachen, sprechen Sie mich gerne an.
Formulare
Damit ich wirksam für Sie handeln kann, müssen Sie mir eine Vollmacht erteilen. Diese können Sie hier herunterladen. Die Einverständniserklärung benötigen Sie, wenn ich Dritten gegenüber Auskunft erteilen soll.